Franz Klammer Foundation Page Header


ÜBER FRANZ KLAMMER

Franz Klammer wurde am 3. Dezember 1953 in Mooswald (Kärnten, Österreich) geboren und steht im Alter von 3 Jahren erstmals auf Skiern.

1971 gewinnt er seine erste Europacup Abfahrt in Bad Kleinkirchheim (Österreich) und zwei Jahre später seine erste Weltcupabfahrt in Schladming (Österreich).

Bei den Weltmeisterschaften 1974 in St. Moritz (Schweiz) holt er sich seine erste Goldmedaille bei einer Großveranstaltung in der Kombination (Abfahrt, Slalom und Riesenslalom). In der Saison 1974/75 bleibt er in allen Abfahrtsrennen erfolgreich.

Franz Klammer gewann alle klassischen Abfahrten, wobei er den Hahnenkamm (Kitzbühel) viermal, das Lauberhorn (Wengen) dreimal und Val Gardena (Gröden) viermal gewann.

1976 bei den Olympischen Spielen in Innsbruck gewinnt er Gold in der Abfahrt am Patscherkofel. Für dieses „dynamischste Skirennen aller Zeiten“ verleiht ihm die amerikanische Fernsehstation ABC 1987 den „Skiing Award“.

Im Laufe seiner Skikarriere gewinnt er 25 Weltcuprennen und ist viermal hintereinander Gesamtsieger im Abfahrtsweltcup.

1985 zieht er sich vom aktiven Skirennsport zurück und fährt danach Autorennen, wobei er im Tourenwagensport (Europameisterschaftsrennen am Nürburgring/ Deutschland, Weltmeisterschaftsrennen in Bathurst/ Australien, Staatsmeisterschaft Österreich) auf Mercedes 190 erfolgreich ist.

Von 1988 bis 1998 fährt er Profiskirennen in den USA, gewinnt das Tournament of Champions zweimal und 7 Titel in der Abfahrt und im Parallelslalom.

Franz Klammer ist seit 1979 verheiratet, hat zwei Töchter (Sophie geboren 1988 und Stephanie geboren 1993) und lebt in Wien.

Seit Mitte der 80-er Jahre ist er aktiver Golfspieler und übt diesen Sport begeistert aus.

Als Konsulent und Spokesperson ist Franz Klammer für einige Firmen und Institutionen tätig und noch immer sehr stark im Sport, besonders im Skisport involviert.

1998 begründete er die Franz Klammer Foundation – eine Stiftung, die in Not geratene Sportler aktiv unterstützt.

Neben Engagement in der Olympischen Bewegung, ist er Botschafter der Vereinten Nationen und Mitglied des Boards des World Sports Award in Mote Carlo.

Geboren:
3.12.1953
Sternzeichen:
Schütze
Familienstand:
verheiratet mit Eva seit 1979, 2 Töchter (Sophie und Stephanie)
Hobbies:
Golf, Radfahren
Lieblingsgericht:
Kärntner Kasnudeln
Lieblingsautor:
Raymond Chandler

Sportliche Erfolge:
1976
Gold, Olympische Abfahrt in Innsbruck
1973/74
Gold, Kombination in St. Moritz
1974/75
8 Weltcupsiege von 9 Abfahrtsbewerben
1975/76
5 Weltcupsiege Abfahrt
1976/77
7 Weltcupsiege Abfahrt

4 Weltcupgesamtsiege Abfahrt
25 Weltcupsiege in der Abfahrt


© Copyright Franz Klammer Foundation
Diese Seite ausdrucken Seite ausdrucken

Spendenkonto: Volksbank Wien, IBAN: AT97 4300 0414 0197 6000, BIC: VBWIATW1

SPENDEN:
Die Franz Klammer Foundation wurde gem. Bescheid § 4a Z 3 und 4 EstG vom BMF als mildtätige Einrichtung eingestuft. Spenden sind somit gem. EstG für jedwaige Spender voll absetzbar.